"Johanniskraut - Entspannung aus der Natur"

Das Johanniskraut fängt um den Johanni-Tag (24.Juni) an zu blühen. Man findet es vorwiegend an Wegrändern und ist an seinen sonnengelben Blüten zu erkennen.

Durch seine vielfälltige Wirkung wird das Johanniskraut zur Behandlung innerer und äußerer Beschwerden eingesetzt. Die Einnahme von Johanniskraut- Tinkturen oder - Tee's lindern nervöse Beschwerden, helfen bei Erschöpfung und Schlafflosigkeit. Bei äußerer Anwendung linderte es auf Grund seiner wundheilenden, antiseptischen und schmerzlindernden Wirkung: Hautreizungen, Sonnenbrand und verringert Narbenbildung.

Wir hoffen, dass wir ihr Interesse für die Kräuter und deren Kräfte wecken konnten und freuen uns wenn Sie auch unseren nächsten Blog zum Thema Ringelblume lesen.


Foto von kräuterey.com

Beliebte Posts