Abgedrehtes "dahoam" Gefühl

Dieses Gefühl, wenn man morgens das Fenster öffnet, sich die verträumten Augen reibt und die kühle Alpenluft die Nase streichelt, das ist Winter im Bichlhof.

Dieses Gefühl, wenn man Schritt für Schritt durch das Knirschen des Schnees stapft und sich danach bei einer Tasse Kräutertee die Zehen am Kaminfeuer wärmt, das ist Winter im Bichlhof.

Dieses Gefühl, wenn man sich die Skibrille aufsetzt, die Handschuhe überstreift, die Skier anschnallt und inmitten des majestätischen Bergpanoramas Schwünge in den Schnee zaubert, das ist Winter im Bichlhof.

Dieses Gefühl, wenn man nach der herrlichen Abfahrt von der Bichlalm die Skier abschnallt und den Tag in der Harmonie Oase entspannt ausklingen lässt, das ist Winter im Bichlhof.

Den Winter verabschieden wir nun wirklich, aber wer jetzt schon neugierig auf den Sommer im Bichlhof geworden ist, sollte sich selber vom "dahoam"- Gefühl im Bichlhof überzeugen. 


Wer neugierig auf unseren Song 'We can do a lot' ist, hier der Link:

Beliebte Posts